xplanet script

Posted on 10. Januar 2008 Comments

Da es das Script zum starten von xplanet mit Gnome (häufig unter Ubuntu) unter http://stef.tvk.rwth-aachen.de/~nazgul/files/xplanet-gnome nicht mehr gibt, werde ich es hier noch einmal veröffentlichen:


#!/bin/bash
#AktualisierungsIntervall
DELAY=15m
#Pfad, in dem das Bild gespeichert wird
PREFIX=/home/username/xplanet-maps/
OUTPUT=xplanet.png
APPEND=2
GEOMETRY=1024x768
LONGITUDE=15
LATITUDE=30
if [ -e "$PREFIX$OUTPUT" ]; then
rm "$PREFIX$OUTPUT"
OUTPUT="$APPEND$OUTPUT"
else
rm "$PREFIX$APPEND$OUTPUT"
fi

if [ -z $PROJECTION ]; then
xplanet -num_times 1 -output "$PREFIX$OUTPUT" -geometry $GEOMETRY -longitude $LONGITUDE -latitude $LATITUDE
else
xplanet -num_times 1 -output "$PREFIX$OUTPUT" -geometry $GEOMETRY -longitude $LONGITUDE -latitude $LATITUDE -projection $PROJECTION
fi
gconftool -t str -s /desktop/gnome/background/picture_filename "$PREFIX$OUTPUT"

sleep $DELAY
exec $0

Einfach copy&pasten(oder runterladen) und den Pfad und wenn gewünscht das Aktualisierungsintervall anpassen.

Hier mal ein Screenshot von meinem Windows-DesktopScreenshot(viel anders siehts unter Linux auch nicht aus)

Viel Spass damit:)

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.