Entries filed under And Now for Something Completely Different

Tracky Birthday – Websiiite Lyrics

Posted on 6. November 2010 Comments

Lyrics and Music are CC-BY-NC-SA 3.0, so here are the lyrics:

>>I’ve seen more websites than any lousy-ass browser

I’ve clicked more than Douglas Engelbart, I’m as bossy as Bowser

don’t even remember all my e-mail addresses

and I’ve got more screen names than Sleepy’s got matresses.

I need the internet like Whitney Houston needs crack

if you feel the same way let me see you delicious this track

spend more time online than Tim Berners-Lee

when I go to a club it’s mostly a surf club you see

I’ve palpayed more money than you’ve got pictures on flickr

they call me the Uber-YouTuber, MySpace clickerI love amateur homepages and dirt style design

the interweb’s a ghetto full of gustatory crimes

cross your fingers, make your hand look like a W and holla WEBSIIITE!

Hello my future girlfriend

this is how I sound like:

Bodenständig uppin‘ it up

Tracky Birthday keep on f***ing it up

what what what all my bitches up in the club

let me see you shakin‘ it don’t stop

rub it down, bounce around, wiggle every pound

get into the _hyperground everybody dance, jump if you’re liking this sound

„Für mich seid ihr alle Raver“

Feel the bass drop hear the beat pop

whatcha gonna do

when it’s time to take off, climb the rooftop

jump out of your shoe

it goes

oonce oonce, happy-face balloons

unfadeable pokey-tunes

dance moves from shitty cartoons, pretty hot wounds

hung over afternoons

the club’s full with a whole sweaty nation that seems under the wrong medication

rave invasion, it’s a T-thang

Boing Peng Bum Tschack Peng!

Eins zwei Polizei drei vier Beuteltier fünf sechs Hypertext sieben acht Mitternacht

it’s an index-finger party

Come on all users holla WEBSIIITE

even you losers holla WEBSIIITE

everybody come on holla WEBSIIITE

come on come on now holla WEBSIIITE

„Für mich seid ihr alle Raver“<<


taken from http://www.noobz.cc/compositions/source/websiiite.zip (lyrics.html) …too annoying to download/extract a zip file…;)

Flattr this!

Spiegelbild im Wassertempel – Ocarina of Time 64

Posted on 18. Oktober 2010 Comments

Der Zwischengegner des Wassertempels ist schon nicht so ganz einfach. Vorher sollte man sich im Todeskrater mit dem Hammer den Weg freigemacht haben um sich bei der Fee eine erhöhte Magieleiste zu holen.

Dann kann man beim „Dark Link“ den Feuerzauber einsetzen(als Kind an der Seite vom Schloss abholen->mit Bomben den Weg freisprengen). Das hilft schonmal etwas, dann muss man noch ca. 5-6x draufhauen.

Flattr this!

26C3: Dragons Everywhere in Adelaide, SA, Australia

Posted on 19. November 2009 Comments

If you are a traveler or a local in Adelaide, SA and you are interested in watching the streams(most of them in english I think) of the 26C3, the 26th Chaos Communication Congress of the German Hacker Organisation Chaos Computer Club (CCC) please contact me. We probably need a projector and definitely a good Internet connection with unlimited(!) traffic in a place that’s not too hot;)

It will take place from the 27th through to the 30th of December 2009.

update: With 2 people, this was probably the smallest Dragons Everywhere in the world, held in a (A/C) 6-Bed-Hostel Room with 39°C outside and a veeery slow WiFi Connection over the city-wide free Internode Network. Thanks to UniSA though, for …unlimited… traffic/downloads, so we could at least watch the (torrent) downloaded videos, if not the streams;)

Flattr this!

Katherine, NT – WiFi and Internet

Posted on 8. Oktober 2009 Comments

For those of you who don’t wanna pay an ridiculous amount of money for just one hour of internet/WiFi, just go to this little arcade café on the right side of the westpac branch, WiFi(+power!) is just $3/hour. Computers are available too, just $3/0,5 hour.

I mean, it’s not for free but it’s better than $9/hour at the public(city council sponsored – wtf?!) library or the visitor centre. There is also a little café on the little street right from the library, but the owner just randomly takes days off and it is $6/hour.

Anyway, there will be a McDonalds in December which will most likely have free WiFi.

update: The Coffee Club got a free Wifi, just have a sit in the corner(pool/power plug too) and buy a drink or so. Then ask for the code; you will get a little piece of paper with username/password and the WEP-Password. The BLT is delicious btw;) You got 100MB but a guy told me that you can just ask for another one.

Flattr this!

Busking Songs Charts

Posted on 9. Juni 2009 Comments

My personal Busking Charts for guitar(just roughly sorted):

  • Coldplay – Yellow (‚girls love it;))
  • Snow Patrol – Chasing Cars (that one too)
  • The Proclaimers – 500 Miles (typical karaoke song)
  • Jason Mraz – I’m Yours (everyone likes this song)
  • Green Day – Time of your life (everybody kows this one)
  • Bob Dylan – Knockin‘ on heavens door (and of course this one)
  • Jack Johnson – Sittin‘ Waitin‘ Wishin‘ (the verse is a bit to low, but the chorus is fun)
  • The Kinks – Lola (classic)
  • Tenacious D – Tribute (the metaller know it)
  • Oasis – Wonderwall (played to often, imho)
  • Bloodhound Gang – Foxtrot Uniform Charlie Kilo (fun, if you can remeber and pronounce the text)
  • Coldplay – Scientist (that’s a good one)
  • Metallica – Nothing else matters(classic, try to do it perfect or don’t do it – that’s why it isn’t at the top)

Try these ones too:

  • Oasis – Stand by me
  • Staind – Outside
  • R.E.M. – Losing my religion (played to often?)
  • Nirvana – About a girl
  • Razorlight – Wire to Wire
  • R.E.M. – Final Straw
  • Leadbelly/Nirvana – Where did you sleep last night?
  • Simon and Garfunkel – Mrs Robinson(classic)
  • Scouting for girls – Heartbeat
  • Scorpions – Wind of Change
  • Phantom Planet – California (if you’ve got a high voice)
  • Blink 182 – Going to college (try the acoustic version on youtube)
  • The Offspring – Self Esteem
  • The Vines – Highly Evolved(for Australia)
  • Coldplay – Life is for living
  • The Offspring – Pretty fly (for a white guy) (hard to play on acoustic, but fun, if you’ve got a good voice)

You can only play these if you have an amp or it’s kind of a quiet place:

  • Plain White T’s – Hey there Delilah
  • Snow Patrol – Run
  • Coldplay – Fix you
  • 3 Doors Down – Here without you

To be extended…

Basically, you can try everything from Nirvana, Red Hot Chilli Peppers, Metallica, 3 Doors Down, Coldplay, Nickelback, Snow Patrol, Green Day, Blink 182, The Offspring, R.E.M., Oasis…so Bands, the people know and which have much airplay or are in the charts. You could also try songs which are used as soundtracks in popular films.

Also ask your parents for old Evergreens/Oldies.

For busking in Germany try of course Die Ärzte/Farin Urlaub, Böhse Onkelz, Otto.

Flattr this!

DivX-Player’s temporäre Dateien / kino.to illegal?

Posted on 29. März 2009 Comments

Wer sich wundert, dass ein Stream, den er mit DivX-Player online(Plugin -> Link) guckt, immer an derselben Stelle aufhört, sollte vll mal seinen Festplatten Speicherplatz auf C:\ checken. Gespeichert werden die Videos nämlich nicht unter dem Cache vom Browser sondern in Eigene Dateien\Eigene Videos\DivX Movies\Temporary Downloaded Files.

Sollte man den Stream abbrechen, bleibt die Datei auch dort. Zu wenig Speicherplatz auf C:\ kann zu Problemen mit dem System führen. Datenträgerbereinigung nützt da auch nichts. Einfach direkt die Datei(en) in C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Eigene Dateien\Eigene Videos\DivX Movies\Temporary Downloaded Files löschen.

Ich hab meine Eigenen Dateien auf einer 2ten Partition mit mehr Platz, umgehe also das Problem somit. Ändern kann man das mit einem Rechtsklick auf Eigene Dateien/Ziel.

Wie schon gesagt, andere Streams(youtube/myvideo etc) werden im Cache des Browsers gespeichert. Wer den standardmässig nicht löscht, kann bei Firefox unter Extras/Einstellungen und dann Datenschutz ausgewählte Sachen löschen, u.a. auch Cookies etc.

Meine Meinung(bin kein Jurist;)): Dass es nun illegal sein soll urheberrechtlich geschütztes Material z.B. per kino.to anzugucken, ist in dem Fall wie ich finde etwas klarer, weil der Stream in den Eigenen Dateien gespeichert bleibt, wenn man z.B. den Stream abbricht(update: ist der Bug inzwischen behoben?) Damit ist es keine öffentliche Vorführung(so wie im Kino oder Stadtpark, die allerdings das Recht dazu haben) sondern eine Kopie, wenn auch vielleicht unbeabsichtigt. Abgesehen davon ist es wohl auch so illegal, da das Copyright ja nicht dadurch verfällt, dass es nur temporär auf der Festplatte ist.
Es ist davon auszugehen, dass der Vorführer natürlich nicht die Rechte dazu besitzt, einen neuen oder alten Kinofilm/Serie im Internet zu streamen. Die Verantwortung dafür liegt natürlich bei ihm und nicht beim Konsumenten. Denke mal es liegt auch ein bisschen daran, wie der Richter das auslegt, ob er nun sagt, dass es eine Vorführung des Filmes war(bei vielen DVDs bzw. dann auch DVD-Rips steht, dass öffentliches Vorführen verboten ist, aber nicht das Problem des Konsumenten) oder ein Download bzw. eine „Vervielfältigung“, weil der User sich die Datei ja auf seinen Rechner kopiert hat, temporär oder nicht. Nur kann man serverseitig meines Wissens nicht feststellen, ob die Datei nur angesehen wurde(also temp. im Cache) oder runtergeladen wurde(nicht temporär). Eine andere Meinung zu dem Thema gibt es hier. Dort wird auch gesagt, dass, wenn die Daten über den Provider-Proxy gehen, diese ja auch mehr oder weniger temporär eine Kopie davon anfertigen, vll sollte man die mal verklagen:)

Update: Sogar Focus hat einen Artikel dazu gebracht. Das Problem ist, dass die Server in Ländern wie Russland und VAE (update: Seychellen) stehen und die Domain im Königreich Tonga registriert ist, welches sich einen Scheiss darum kümmert und über die Besitzer absolut keine Auskunft gibt. Insofern ist es nicht direkt illegal, weil man immer die Gesetze des Staates anwendet, in dem der Server steht und in Russland/VAE/Seychellen/Tonga ist es offensichtlich nicht illegal bzw. völlig egal und somit schwer an irgendwelche Daten ranzukommen um die eigentlichen Hintermänner zu erwischen. Selbst die Leute/Firmen, die dort Werbung schalten(so wird das alles finanziert), geben absolut keine Auskunft. Die verdienen einfach zu gut daran;) Was ich weiter oben geschrieben habe, also die temporären Daten (un-)absichtlich zu speichern, bleibt weiterhin illegal. Das ganze ist aber eine Grauzone, so dass man bisher nichts 100% Eindeutiges sagen kann.

//update: kino.to ist offline, die mutmaßlichen Betreiber festgenommen. Die Server standen zwischenzeitlich auf den Seychellen, die Betreiber haben aber teilweise auch in Deutschland(s.o. Rechtslage des Landes, in dem der Server steht) wohl Streaming Hoster betrieben und angeblich 2-stellige Millionenbeträge damit verdient. Ich habe hier mal eine Liste mit Alternativen zu kino.to aufgeschrieben. Genaugenommen war ja kino.to direkt nicht illegal, weil man für die Links nicht haftbar werden kann. kino.to hat ja auch immer wieder betont, dass sie keine Inhalte hosten. Anscheinend steckten aber dieselbe Leute hinter den Streaming Hostern, also anderen Domains.

update: Google Adsense hat mein Konto deaktiviert, weil ich auf kino.to gelinkt hatte. Ich hab den Artikel mal deaktiviert und werde dann entweder irgendwann mal Adsense abmelden oder eben diese Seite komplett löschen.

 

//update: Diese beiden Artikel spiegeln lediglich meine Meinung wider, siehe Haftungsausschluß und Erklärung zu Hyperlinks

Flattr this!

Tips fürs Biwak

Posted on 5. September 2008 Comments

Auflistungen wie diese hier hab ich auf die schnelle nicht gefunden also hier aus eigener Erfahrung:

  • Essen mitnehmen/verstecken
  1. Plätze: Rucksack: Seitentaschen ganz unten, NATO-Rolle(Tüte), Schlafsack(Innentaschen, Hülle), generell Innentaschen, PickPot, ABC-Tasche(Innentasche) oder Mehrzwecktasche(Innentasche), 2 Socken anziehen->dazwischen und dann lange Hose drüber, in diese Tasche in der ABC-Tasche zwischen den ganzen Tüchern, unter den Helmbezug(Fritt-Streifen), Socken
  2. Essen: Bifi, Pumpernickel(diese Rollen sind praktisch), Snickers/Mars, Corny-Riegel oder Energy-Riegel(weil ohne Schokolade), Haribo Tüten. Dinge die nicht schnell schlecht werden und einiges an Belastung aushalten.

Im Biwak dann möglichst die Sachen im Rucksack d.h. im Zelt aber gut verschlossen lassen(evtl. Plastik-Beutel), wegen der Tiere, vor allem Süsses und die Verpackung von dem Süssen entweder aufessen oder wegschmeissen/verbrennen. Gut einteilen, nicht erwischen lassen;) Beim EAKK-Biwak(Torposten/QRF/JOC) oder bei Alarmposten auf jeden Fall was in ABC/Mehrzwecktasche packen, sehr angenehm, wenn man die ganze Nacht auf ist. Was bei mir geklappt hat: Sachen in der Reinschifflast/Toilette verstecken, zum Ende der Kontrolle ausversehen auf etwas Ketchup/Senf/Nutella drauftreten, das man so versteckt hatte, dass es gefunden wird. Dann nach der Kontrolle Reinigungssachen holen und dabei dann auch das Versteckte. Den Rucksack dann einfach mit den Sachen packen, wenn keiner guckt;-P Bekommt man natürlich Ärger für, aber es lohnts ich.

  • Nicht gleich alles zum schlafen anziehen. Im Sommer reicht auch erstmal der normale Feldanzug, meist wacht man ja eh in der Nacht mehrmals auf und kann sich dann z.B. Nässeschutz/Parka und zur Not auch den Schlafsack überziehen. Wenns so kalt dass man gleich in den Schlafsack muss dann am besten den Schlafsackbeutel umgedreht über die Stiefel und dann rein, damit er nich schmutzig wird und man die Stiefel nich ausziehen brauch. Ist viel praktischer wenn Alarm ist. Die ausgezogenen Klamotten aber unbedingt in den Schlafsack mitnehmen, weil man tierisch friert, wenn man aus dem warmen Schlafsack in kalte Sachen steigt. Auf jeden Fall die Wintermütze(„Bärenfotze“) mitnehmen, die ist nicht nur im Winter praktisch.
  • Eine Klopapierrolle passt perfekt in den grossen Teil des PickPots rein. Lohnt sich auf jeden Fall für z.B:
  1. Wenn man den PickPot nur schnell mit Wasser(Wasserflasche) reinigt, um die Essensreste zu entfernen
  2. Wenn man auf Toilette muss und die in den Dixies entweder verbraucht oder durchnässt sind(Wildscheissen ist nicht mehr erlaubt, aber dafür wäre’s auch praktisch)
  3. Feuer anmacht wenn alles andere nass ist(->da geht auch Esbit!)
  • Wir durften z.B. die Waffen beim Essen ablegen, entweder baut man dann eine Waffenpyramide oder benutzt den Klappspaten als Ständer(ausgeklappte Schulterstütze), mal den GrpFh fragen.
  • In dem „Nasen-Teil“ der ABC-Schutzmaske ist ein schwarzes Gummi drin, das kann man entfernen. Dadurch kann man im Alarmposten z.B. wesentlich besser atmen, hat allerdings meistens den Nachteil dass alles beschlägt, und man nichts mehr sieht. Wenn man aber in der letzten Stellung liegt und damit rechnen kann dass es weitere 30min dauert, bis man den Scheiss wieder absetzen darf, ist es recht angenehm. Beim Schiessen nur darauf achten dass man kein Sand einatmet. Dabei den Helm schön gross einstellen, sonst bekommt man leicht Kopfschmerzen. Es gibt in den ABC-Taschen auch son Anti-Beschlagstuch, das funktioniert ganz gut, vor allem für den Abschlussmarsch, wo man im Laufschritt mit der Maske läuft;)
  • Zigaretten mitnehmen, auch wenn man nicht raucht, ist n gutes Taschmittel;)
  • Wenn man darf: Plastiktüten in den PickPot stecken, damit man nicht abwaschen muss. 4L Gefrierbeutel(~2€ 20Stk) sollten da reichen. Vor allem in der AGA aber bestimmt nicht erlaubt.

Flattr this!

Linkin Park: Under Attack

Posted on 2. April 2008 Comments

Mal was ganz anderes: Im Internet kursieren einige falsche Songs von Linkin Park, unter anderen in einer B-Side Sammlung namens Under Attack. Die Tracks sind meistens überhaupt nicht von Linkin Park, deswegen hab ich mir mal die Mühe gemacht zu recherchieren:

  • Under Attack(Crawling): Ein Remix bzgl. 09/11
  • My Reason: Ein Lied von Spiritfall
  • Wake Me: Ein Lied aus dem Album Wake Me(1994) von Grey Daze, Chester’s früherer Band
  • Hole: Ebenfalls ein Lied von Grey Daze
  • And One: Ein Track aus der Hybrid Theory EP
  • Step Up: Ebenfalls ein Track aus der Hybrid Theory EP
  • Part Of Me: Und noch ein Track aus der Hybrid Theory EP
  • The Down Syndrome: Grey Daze
  • She Shines: Grey Daze
  • Carousel: Wieder von Hybrid Theory EP
  • I just want your company: Das Lied heisst bartender und ist von (hed)p.e.

Die restlichen Lieder sind mehr oder minder ganz normale Linkin Park Lieder.

Flattr this!