Entries filed under The Internetz

Droid-Break – high quality alternatives to proprietary Android apps

Posted on 23. Oktober 2013 Comments

After the NSA scandal 2013 the website prism-break.org got a little famous for recommending software, that would help keeping snooping intelligence services out of your private conversations. There are a couple of proprietary solutions, because there are just no alternatives but it’s mostly free and open source software(FOSS). While the disclaimer says „this site will not guarantee that 100% of your communications will be shielded against surveillance states“ it’s probably the best you can do. So that got me thinking and I created droid-break.info.

Prism-break.org lists a couple of Android apps, but only to security related issues such as encryption. Droid-Break is about FOSS apps in general because – as it turned out – for most of the apps we use everyday there is a good alternative FOSS solution. Most of the apps are in the F-Droid app store so you don’t have to rely on Google doing no evil.

The list includes the following categories: Browser, Social Networks, Messenger, VoIP, Audio/Podcasts, Video, Email, Notes, News Reader, File Manager, Navigation, Keyboards, Cloud, and a category for misc app that didn’t fit anywhere else.

If you have any suggestions, write a comment, an e-mail, tweet @repat123 or @droidbreak or fork the project on github.

Btw, it’s kindly hosted by neocities.org 🙂

Flattr this!

Alternativen zu movie2k.to

Posted on 31. Mai 2013

 

Findet ihr in meinem Artikel Alternativen zu kino.to.

update: movie2k.to scheint als movie4k.to wieder da zu sein. Unter „F**k the police“ findest man folgenden Text:

„[…]Ihr könnt die Willen der Menschen nicht unterdrücken! Geht eine Seite offline, kommen in den nächsten Tagen fünf neue die deren Platz einnehmen wollen. Ist es nicht an der Zeit etwas an dem aktuellen Geschäftsmodell zu ändern und den Einfluss der neuen Medien zu akzeptieren?[…]“

 

update2: auch hier habe ich das Problem mit Google Adsense Richtlinien, deswegen sind die Kommentare ausgeschaltet. Schickt mir gerne eine E-Mail oder kontaktiert mich auf anderem Wege

Flattr this!

How I pay podcast producers and other online artists and don’t spend any extra money on it

Posted on 5. Januar 2013 Comments

//update: This doesn’t work anymore. Quote from the website: „aFlattr is currently unavailable. Due to the termination of the operating agreement from Amazon aFlattr is not operating right now and the future is not yet clear.“

 

1. I listen to a lot of podcasts and would like to thank them by throwing them a coin in their hat but don’t really have money left to spend.

2. I also buy something at Amazon nearly every month, be it for university or private, for work or friends(-> I get the money back)

Most of the (German) podcasts have a rel:payment-tag in their feeds and use it for the Swedish micopayment system flattr. This enables me to just press a button in my podcatcher.

The website and Firefox plugin aFlattr generates affiliate links for the stuff I buy on amazon and sends the money to my flattr account. That way I give away some money by buying stuff 🙂

Flattr this!

Kino.to wieder online als kinox.to

Posted on 12. Juli 2011 Comments

Es scheint so als wäre kino.to wieder online, ob das jetzt Trittbrettfahrer sind oder der Typ ist, der aus der Haft entlassen wurde, weil er gegen seine Kumpanan ausgesagt hat ist umstritten. Vielleicht sind es auch Leute, die beim Raid auf kino.to nicht fest genommen wurden, vielleicht hat er dort ja mehr als 12-13(?) Mitarbeiter gegeben. Die FAQs sind jedenfalls noch für kino.to.

Unter Kontakt gibt es eine Message:

„Hallo liebe Fans, Filmfreunde und GVU:
Eure lieblings Online-Stream Webseite ist zurück als KinoX.to!
Das legendäre Online-Stream-Portal Kino.to war eine der Lieblingsseiten vieler deutscher und ausländischer Internetnutzer, die es satt hatten viel Geld für überteuerte Kinovorstellungen und verspätete Serien-DVD-Releases auszugeben.

Liebe GVU, Filmindustrie und Staat: Denkt ihr wirklich ihr könnt uns stoppen nur weil ihr haufenweise Geld habt?
Wie kann es sein, dass harmlose Webseitenbetreiber auf eine Stufe mit Mördern und Vergewaltigern gestellt werden?
Merkt ihr überhaupt noch was in eurem Wahn? Für was finanzieren wir euch jeden Monat? Damit ihr uns verarscht?!

Was ist aus diesem Land geworden? Wo ist unsere Freiheit hin?
Und warum werden solche fanatischen Geldgeier-Organisationen unterstützt vom Staat und Politik?!

Wir wollen euch nicht. Das Internet will euch nicht. Keiner will euch.
Alles was wir wollen ist Freiheit und das für JEDEN!
Danke an all die Leute da draussen, Fans und besonders Anonymous. Gemeinsam sind wir Stark!

PS: Macht euch keine Sorgen, wir haben nie Daten gespeichert und werden es auch weiterhin nicht tun.

Legends may sleep, but they never die.

Euer KinoX.to Team „

Ein paar Alternativen findet man sonst hier: Alternativen zu kino.to

update: Google Adsense hat mein Konto deaktiviert, weil ich auf kino.to gelinkt hatte. Ich hab den Artikel mal deaktiviert und werde dann entweder irgendwann mal Adsense abmelden oder eben diese Seite komplett löschen.

update: Scheinen wohl Nachmacher zu sein, die alle Links von video2k.tv haben, s. Andipopps Artikel und gulli Artikel.

update2: Hier ein Artikel, der zeigt, die man feststellen kann, wo die Server einer bestimmten Website stehen und zu welchem Land die Domain gehört

Flattr this!

ytcracker – antisec lyrics

Posted on 23. Juni 2011 Comments

>>i’m the defacto leader of a movement
screaming „hack the planet“ back in 99
hacktivism in its prime
global Hell had the .mil rooted
alphabet soup and their troops in the suits kid
kicking down doors and seizing my equipment
blocking all my shipments sitting on their hitlist
0day radical emphatic beat addict
and that stab hit i envelope the game call me rabbit

hop to hop i run the internet equivocally
bitch i be hit em with the bytestyle symmetry
digi g digital gangster repping till im dead
steady grep apache logs when im looking for the feds
fast forward now the internet anonymous
and captains of the lulzboat raise the mast prominent
dominant hacks – antisec on that new new
dropping tables in mysql like it was some poo poo

pound antisec – pounding through your speakers
pound antisec – pound it to the bleachers
pound antisec – if youre sitting below deck
in the lulzboat salute bitch and show some respect

lulzsec bitch they fold ya hacked sony
got that md5 we rocked ya macaroni
cook coke crack then boil like a noodle
while hbgary stay toast like a streudel
rootshell on ya bootstrap – now whos that?
botnet mjoin and drop your whole c class
see class? it is evident we flossing
ion cannon in the proc list ddossing

lean back bitch we be sending an injection
magic quotes off JOIN TABLE intersection
put it up on pastebin it wont get erased then
20 million hits to your dome like some cavemen
ask cnn – you want a interview?
send a PRIVMSG to the nickname sabu
on irc – man we convening
this some 99 throwback shit that i’m screaming <<

lyrics via nerdysouth, also on cyberguerrilla.com

  • www.ytcracker.com
  • www.digitalgangster.com

Download: http://ytcracker.com/antisec/ytcracker%20-%20%23lulzsec%20(beat%20by%20dicepticon).mp3

Flattr this!

Alternativen zu kino.to

Posted on 8. Juni 2011

Update: Aufgrund der Google Adsense Richtlinien wurde diese Seite überarbeitet. Es wurden sämtliche Links entfernt und Kommentare ausgeschaltet. Kontaktiert mich doch auf anderem Wege.

Aus gegebenem Anlass

  • movie2k.to(Offline seit Mai 2013)
    • als movie4k.to angeblich wieder online
  • kinofilme.runterladen-gratis.de
  • nox.to
  • burning-series.org
  • movie-blog.org
  • online-moviez.com
  • alluc.org
  • tv-links.cc
  • streamload.in
  • g-stream.in
  • filme-anschauen-kostenlos.de
  • kinokiste.com
  • youprank.de.tl
  • serienjunkies.org
  • anime-loads.org
  • serien.cc
  • onlinecliptv.com
  • all-stream.info
  • moviezonline.tv
  • kino.chill.to
  • flash-moviez.ucoz.org
  • onlinefilme.do.am
  • iload.to
  • streamz2k.com
  • scum.in
  • mov-world.net
  • tvshack.bz
  • cinestream.cc
  • movfilm.net
  • serienjunkies.de
  • anime-stream24.com
  • video2k.tv (Danke, jimlad, s. auch gulli news)
  • kinovz.com (Danke, kinovz)
  • mega-stream.to (Danke, 5even)
  • kostenlos-ansehen.de (nur zum kaufen. Danke, marem)
  • kostenlos-filme-anschauen.de
  • stream-search.de (Danke, Timo)
  • c1neon.com bzw. c1neon.ws (Danke, info)
  • watch-movies-az.com
  • watchseries.eu
  • monsterstream.info
  • moviebox.to
  • cine24.tv
  • filme-anschauen-kostenlos.de
  • hd-box.org
  • mega-stream.to
  • movie-stream.to
  • filme.ucoz.de
  • bbvideos.de
  • loads7.com
  • documentary.net
  • onlinecliptv.com
  • hollywood-streams.com
  • moviezonline.tv
  • 2kino.net (Danke, Anonymous)
  • streams.to (Danke, streams.to)
  • online-schauen.com (Danke, Zönius)
  • kinox.to (Altes Kino.to Design, anscheinend andere Leute)
  • tv-links.eu (Danke, Jannik)
  • Kinokiste.com (Danke, Anton)
  • stream-box.de
  • hd-vidz.com bzw. hd-vidz.net (Danke, HD-Vidz)
  • movstream.info (Danke, HD-Vidz)
  • moviebb.to (Danke, Peter)
  • istream.ws (Danke, Chris bzw. Luisa aus Rio)
  • serienkino.to(Danke, ph0g)
  • film-blog.5x.to(Danke, Alexander)
  • streaming25.com(Danke, Petr)

Dank an:

  • pottwalblog.ch
  • 7777777seven7777777.wordpress.com
  • ahnungslos.ch

(Tips von Lesern fett gedruckt)

Update: kino.to scheint als kinox.to wieder online zu sein, s. kino.to als kinox.to wieder online

update2: Inmoment nicht erreichbar.

update3: Nur ein weiterer Klon im kino.to Format

update4: movie2k.to ist auch offline, s. welt.de

update4.1: als movie4k.to wieder online

Flattr this!

Diaspora and status.net/identi.ca

Posted on 15. Dezember 2010 Comments

Today I read the following on twitter:

and now !Diaspora is mirroring into !statusnet. Excellent! #microblogging #socialnetworks #onefeedtorulethemall

originally from http://encyclomundi.status.net/notice/11978

After I scrolled through diaspora it turns out that’s what he ment:

I was imprecise in my grammar. My Diaspora is feeding into my statusnet, because i put the RSS feed from Diaspora into mirroring option on statusnet. Statusnet is pulling, Diaspora is not pushing 🙂

That’s of course not a bad idea, although identi.ca doesn’t support this. Luckily twitterfeed.com also supports status.net, so identi.ca:) Just create an account, enter your RSS Adress(https://joindiaspora.com/public/username) and there you go:)

Flattr this!

DivX-Player’s temporäre Dateien / kino.to illegal?

Posted on 29. März 2009 Comments

Wer sich wundert, dass ein Stream, den er mit DivX-Player online(Plugin -> Link) guckt, immer an derselben Stelle aufhört, sollte vll mal seinen Festplatten Speicherplatz auf C:\ checken. Gespeichert werden die Videos nämlich nicht unter dem Cache vom Browser sondern in Eigene Dateien\Eigene Videos\DivX Movies\Temporary Downloaded Files.

Sollte man den Stream abbrechen, bleibt die Datei auch dort. Zu wenig Speicherplatz auf C:\ kann zu Problemen mit dem System führen. Datenträgerbereinigung nützt da auch nichts. Einfach direkt die Datei(en) in C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Eigene Dateien\Eigene Videos\DivX Movies\Temporary Downloaded Files löschen.

Ich hab meine Eigenen Dateien auf einer 2ten Partition mit mehr Platz, umgehe also das Problem somit. Ändern kann man das mit einem Rechtsklick auf Eigene Dateien/Ziel.

Wie schon gesagt, andere Streams(youtube/myvideo etc) werden im Cache des Browsers gespeichert. Wer den standardmässig nicht löscht, kann bei Firefox unter Extras/Einstellungen und dann Datenschutz ausgewählte Sachen löschen, u.a. auch Cookies etc.

Meine Meinung(bin kein Jurist;)): Dass es nun illegal sein soll urheberrechtlich geschütztes Material z.B. per kino.to anzugucken, ist in dem Fall wie ich finde etwas klarer, weil der Stream in den Eigenen Dateien gespeichert bleibt, wenn man z.B. den Stream abbricht(update: ist der Bug inzwischen behoben?) Damit ist es keine öffentliche Vorführung(so wie im Kino oder Stadtpark, die allerdings das Recht dazu haben) sondern eine Kopie, wenn auch vielleicht unbeabsichtigt. Abgesehen davon ist es wohl auch so illegal, da das Copyright ja nicht dadurch verfällt, dass es nur temporär auf der Festplatte ist.
Es ist davon auszugehen, dass der Vorführer natürlich nicht die Rechte dazu besitzt, einen neuen oder alten Kinofilm/Serie im Internet zu streamen. Die Verantwortung dafür liegt natürlich bei ihm und nicht beim Konsumenten. Denke mal es liegt auch ein bisschen daran, wie der Richter das auslegt, ob er nun sagt, dass es eine Vorführung des Filmes war(bei vielen DVDs bzw. dann auch DVD-Rips steht, dass öffentliches Vorführen verboten ist, aber nicht das Problem des Konsumenten) oder ein Download bzw. eine „Vervielfältigung“, weil der User sich die Datei ja auf seinen Rechner kopiert hat, temporär oder nicht. Nur kann man serverseitig meines Wissens nicht feststellen, ob die Datei nur angesehen wurde(also temp. im Cache) oder runtergeladen wurde(nicht temporär). Eine andere Meinung zu dem Thema gibt es hier. Dort wird auch gesagt, dass, wenn die Daten über den Provider-Proxy gehen, diese ja auch mehr oder weniger temporär eine Kopie davon anfertigen, vll sollte man die mal verklagen:)

Update: Sogar Focus hat einen Artikel dazu gebracht. Das Problem ist, dass die Server in Ländern wie Russland und VAE (update: Seychellen) stehen und die Domain im Königreich Tonga registriert ist, welches sich einen Scheiss darum kümmert und über die Besitzer absolut keine Auskunft gibt. Insofern ist es nicht direkt illegal, weil man immer die Gesetze des Staates anwendet, in dem der Server steht und in Russland/VAE/Seychellen/Tonga ist es offensichtlich nicht illegal bzw. völlig egal und somit schwer an irgendwelche Daten ranzukommen um die eigentlichen Hintermänner zu erwischen. Selbst die Leute/Firmen, die dort Werbung schalten(so wird das alles finanziert), geben absolut keine Auskunft. Die verdienen einfach zu gut daran;) Was ich weiter oben geschrieben habe, also die temporären Daten (un-)absichtlich zu speichern, bleibt weiterhin illegal. Das ganze ist aber eine Grauzone, so dass man bisher nichts 100% Eindeutiges sagen kann.

//update: kino.to ist offline, die mutmaßlichen Betreiber festgenommen. Die Server standen zwischenzeitlich auf den Seychellen, die Betreiber haben aber teilweise auch in Deutschland(s.o. Rechtslage des Landes, in dem der Server steht) wohl Streaming Hoster betrieben und angeblich 2-stellige Millionenbeträge damit verdient. Ich habe hier mal eine Liste mit Alternativen zu kino.to aufgeschrieben. Genaugenommen war ja kino.to direkt nicht illegal, weil man für die Links nicht haftbar werden kann. kino.to hat ja auch immer wieder betont, dass sie keine Inhalte hosten. Anscheinend steckten aber dieselbe Leute hinter den Streaming Hostern, also anderen Domains.

update: Google Adsense hat mein Konto deaktiviert, weil ich auf kino.to gelinkt hatte. Ich hab den Artikel mal deaktiviert und werde dann entweder irgendwann mal Adsense abmelden oder eben diese Seite komplett löschen.

 

//update: Diese beiden Artikel spiegeln lediglich meine Meinung wider, siehe Haftungsausschluß und Erklärung zu Hyperlinks

Flattr this!

Egocrew offline

Posted on 28. März 2008 Comments

Wie einige von euch sicherlich schon gemerkt haben ist egocrew.de offline. Dies liegt daran, dass es wohl eine Art Angriff auf den Server gab, der in einer Stunde ca. 20GB Traffic verursacht hat. Sie wird hoffentlich bald wieder online gehen, wäre ja schade nach 6 Jahren aufzugeben;) Das wird dann natürlich hier stehen.

//edit: Seit 31.03.08 wieder online:)

//edit #2: Seit geraumer Zeit wieder offline, diesmal wohl für immer, Panic hat die Server abbestellt bzw. abgestellt:( Gründe hab ich noch keine erfahren.

//edit #3: Die Domain geht wieder, nur gibts nichts zu sehen ausser der Apache-Meldung „It Works“ -.-

Flattr this!