Entries filed under The Internetz

Anonym mit Firefox surfen

Posted on 28. Februar 2008 Comments

Hier ein kleines How-to, weil ich mich heute damit beschäftigt habe.

Der Browser überträgt n ganzen Bunch an Daten, den meisten ist das garnicht so bewusst. Passieren tut das z.B. über die Header. Hier ein paar Beispiele für Firefox-Plugins:

1. Referer

Hier wird die Seite übertragen von der man kommt bzw. zu der man danach geht.Um das zu umgehen hier das erste Plugin für Firefox: Stealther. Einfach über Extras/Stealther aktivieren(->Haken). Einstellungen nicht vergessen(!). Dann kann man mit RefControl noch die Header modifizieren bzw. verbieten.

2. Java/Java-Script

Ich persönlich nutze am liebsten NoScript, das verbietet grundsätzlich erstmal alles Scripte jeder Website und man kann Websites, auf denen man öfter ist, nach und nach freischalten(ganz einfach unten n Button auf den man klickt). Das beinhaltet natürlich auch PopUps, obwohl Firefox ja einen eigenen Popup-Blocker hat. Gibts weiter nicht zu konfigurieren. Praktisch sind noch die Java/JS-Buttons, womit man kurzzeitig Java/JS ausstellen kann, ohne NoScript zu benutzen.

3. User Agent Switcher

Ausserdem wird übertragen, welchen Browser man benutzt, welche Version dieser hat, welches Betriebsystem man nutzt und welche Version davon. Um das zu umgehen bzw. zu faken, kann man das Plugin User Agent Switcher; nutzen und sich seinen eigenen lustigen User Agent zusammen bauen. Den dann nur noch über Extras/User Agent Switcher aktiveren.

4. Proxies

Um seine Adresse zu verschleiern kann man Proxy-Netzwerke, wie z.B. TOR oder JAP benutzen. Dafür gibt es eine TOR-Toolbar bzw. ein TOR-Button und diverse Plugins zu JAP(die TOR-Toolbar unterstützt das auch). Das hat den Vorteil, dass man nicht immer mit derselben IP-Adresse auf einen Server geht. Der Datenverkehr unter den Servern im Servernetzwerk ist zudem noch verschlüsselt. Man sollte jedoch beachten, dass diese Proxies keine 100%-ige Anonymität bieten. Auch diese loggen natürlich die IP-Adressen, d.h. theoretisch könnte die IP zurückverfolgt werden. Ich persönlich habe das fast nie angeschaltet, weil ich es einfach für relativ sinnlos halte in den meisten Fällen. Wer selbst Proxys einstellen will, kann z.B. die Switch Proxy-Toolbar benutzen.

5. Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die der Browser auf dem PC anlegt und dort drin diverse Daten speichert(z.B. Sessions) Hier 3 Möglichkeiten damit umzugehen:

Das wars auch schon, wenn ich noch nützliche Tools finde, veröffentliche ich sie hier. Testen kann man die Einstellungen z.B. unter keksa.tk


edit

Tor Button, wie auch schon in meinem Artikel über nützliche Firefox Addons erwähnt, TOR mit einem Klick an und ausstellen, vorher natürlich konfigurieren, wie das geht steht hier

Flattr this!

Serchilo.net

Posted on 7. Januar 2008 Comments

Auf dem 24C3 (habs über die streams verfolgt), gab es einen Lightning Talk zu einer Page namens serchilo.net. Diese kennt diverse wichtige Seiten im Internet und lässt sich über bestimmte Kommandos steuern.

Möchte man z.B. in Google suchen gibt man ein „g suchbegriff“ (ohne „“ natürlich) , bei wikipedia „w suchbegriff“.

Normalerweise müsste man in diesem Fenster, immer die passende Seite auswählen. Mit den Serchilo Kommandos erspart man sich dieses.

Suchmaschinen bei Firefox

Einfach auf serchilo.de gehen und dann oben das Menu öffnen und auf „serchilo(de) hinzufügen“ klicken und danach serchilo auswählen. Das Feld erreicht man durch Strg+K (Das URL-Feld durch Strg+L ;))

Add Serchile to Firefox

Die wichtigsten meiner Pages kurz im Überblick

Page Kommando
Google g
Wikipedia w
Engl. Wikipedia¹ wen
Wictionary wy
Engl. Leo leo
Frz. Leo frz
filmstarts.de filme
Youtube yt

Es gibt auch ein Wiki dazu, um neue Pages hinzuzufügen.

Viel Spass damit:)

¹ Für anderssprachige einfach das Kürzel an w anhängen, z.B. wfr(französisch) oder wnl(holländisch)

Flattr this!