Anleitung: Produkte bei eBay über API mit PHP SDK listen – Teil 3: Keys, Sandbox und AddFixedPriceItem

Posted on 13. Oktober 2014 Comments

Dieser Blog Post ist Teil der Reihe Produkte bei eBay listen.


3.1/3.2. Keys und Sandbox

Um die Beispiele von dts ausführen zu können muss man sich am eBay Developer Program anmelden. Man kann hier nicht seinen normalen eBay Account benutzen. Nach der Anmeldung kann man sich jeweils eine DEVID, AppID und CertID für Sandbox und Production erstellen. Erstmal ist es sicher sinnvoll Sandbox Keys zu erstellen. Anschließend musst man sich noch einen User Token generieren lassen. Die mit den Sandbox Keys eingestellten Angebote wird man später unter sandbox.ebay.com bzw. in der deutschen Version finden.

3.3. Vorbereitung des SDK

Abhängigkeiten installieren:

git clone https://github.com/davidtsadler/ebay-sdk-examples.git
curl -sS https://getcomposer.org/installer | php
php composer.phar install

Jetzt müssen nur noch die eben erstellen Keys und der Usertoken in die configuration.php eingetragen werden. Das eigentliche SDK befindet sich in vendor/dts, man muss also nichts anderes von GitHub herunterladen.

3.4. AddFixedPriceItem

Die benötigten Dateien befindet sich im Ordner large-merchant-services, für das Hinzufügen von Artikel wird die 02-add-fixed-price-item.php gebraucht. Sie ist relativ gut verständlich geschrieben. Man sollte darauf achten, dass in den Variablen $exchangeService und $transferService die Sandbox Keys benutzt werden:

'authToken' => $config['sandbox']['userToken'],
'sandbox' => true

Man kann diese Datei mehr oder weniger so benutzen. Sie wird eine .gz-gezippte Datei namens AddFixedPriceItem.xml.gz aus demselben Ordner hochladen. Wenn die .xml-Datei bzw. .gz-Datei wie in Teil 1 und 2 beschrieben erstellt ist und im selben Ordner liegt, kann diese .php-Datei einfach ausgeführt werden. Das Hochladen bzw. Verarbeiten seitens eBay kann eine ganze Weile dauern. Es wird auf jeden Fall eine .xml-Datei gezippt zurückkommen. In ihr findet man ggf. Fehlermeldungen, Warnings und was das Erstellen gekostet hat. In der Sandbox ist dies natürlich kostenlos, es werden 0.0 € berechnet. Es ist deshalb, vor allem bei größeren Tests, wichtig noch einmal die Keys zu überprüfen, so dass nicht ungewollt Kosten entstehen. Möchte man irgendwann umstellen, sehen die beiden Variablen oben folgendermaßen aus:

'authToken' => $config['production']['userToken'],
'sandbox' => false

Außerdem müssen dann in der configuration.php die entsprechenden keys bzw. ein neuer Usertoken für die Production Keys eingetragen sein.

Wird die Datei ausgeführt, die AddFixedPriceItem.xml.gz liegt aber nicht im gleichen Verzeichnis oder wird das Hochladen abgebrochen ist trotzdem ein Job erstellt. Ein weiterer Job des Typs AddFixedPriceItem ist nicht möglich und so muss erst der Job abgebrochen werden. Zu diesen und weiteren nützlichen API, siehe Teil 4.

Flattr this!

Pings

  1. Anleitung: Produkte bei eBay über API mit PHP SDK listen – Teil 2: XML Dateien mit PHP erstellen
  2. Anleitung: Produkte bei eBay über API mit PHP SDK listen – Teil 1: XML Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.